Menü

Trockenbau


Amerika war einmal mehr in der Vorreiterrolle. Ab den 1960er Jahren setzt sich auch in Deutschland zunächst nur sehr zögerlich - der moderne Innenausbau in Trockenbauweise durch. Mit zunehmenden Systeminnovationen kann man sich Bauprojekte ohne Trockenbau heute fast gar nicht mehr vorstellen.

Trockenbau mal ganz trocken erklärt


Trockenbau ist das Zusammenfügen von industriellen Halbzeugen. Bei der so genannten Trockenbauweise werden keine wasserhaltigen Baustoffe wie Beton oder Putz zur Errichtung der Bauteile benötigt, was eine erhebliche Zeit- und Kostenersparnis bei der Innenraumgestaltung und somit auch dem gesamten Bauvorhaben zur Folge hat. Sämtliche bauphysikalische Anforderungen bezüglich Wärme-, Kälte-, Schall-, Brand-, Feuchte-, Strahlenschutz, Schlagsicherheit können u.a. in Trockenbauweise erfüllt werden. Aha.

Was Sie von uns erwarten dürfen


Deckenbekleidungen, Unterdecken (abgehängte Decken), Wandbekleidungen Montagewände, Verkleidungen aller Art, Bodensysteme wie Doppel-, Hohlraum-, Installations- und Trockenunterböden, Einbauten von der Tragkonstruktion über Lichtsysteme bis Lüftungsauslässe und Zargen für Fenster und Türen.

Trockenbau

Akustikbau

Mehr erfahren

Innenausbau

Mehr erfahren

Sanierung

Mehr erfahren

Brandschutz

Mehr erfahren

Bauphysik

Mehr erfahren